Das Vereinsgelände - die Geisfürstarena

Das Sportgelände der DJK Wegfurt, liegt am Ortsrand von Wegfurt. Die Lage am „Geisfürst“ verleiht dem Sportgelände und den Gebäuden ihren Namen, die Geisfürstarena mit Geisfürsthalle. 

Das Sportheim, die DJK Geisfürsthalle, mit seinen großen Fenster- und Balkonfronten mit Blick über Wegfurt und auf die beiden Sportfelder wurde im Jahr 1987 erbaut. Im Gastraum der Geisfürsthalle finden ca. 60 Personen platz. Der große Saal mit Bühne im Anschluss an den Gastraum fasst 250 Personen und wird während des Vereinsjahres für Feste, Feierlichkeiten und Sportaktivitäten genutzt.  

In den Kellerräumen befinden sich Umkleideräume, sowie ein weiterer kleiner Gemeinschafts- sowie Übungsraum.

 

Im Außenbereich wurde im Jahr 2007 die Geisfürsthalle mit einer Gerätehalle für Gerätschaften und Rasenmäher erweitert.

Unterhalb der Geisfürsthalle befinden sich die beiden Sportplätze.

Der Trainingsplatz mit Flutlichtanlage grenzt direkt an die DJK Geisfürsthalle an.

Direkt im Anschluss an den Trainingsplatz liegt das 1993 erbaute Rasenspielfeld.

Das Hauptfeld ist an zwei Seiten von einer gemütlichen Naturtribüne eingerahmt, die einen optimalen Blick auf die Geschehnisse auf dem Spielfeld bietet.

Oberhalb des 10.000 m² großen Sportgeländes entstand 2010 ein neues Beachvolleyballfeld.